Geschäftsbedingungen der Fiebiger Floristik GmbH

Hoechster Strasse 5, 86399 Bobingen

 

1. Allgemeines

Mit der Erteilung eines Auftrages werden unsere Geschäftsbedingungen anerkannt. Mündliche Absprachen sowie Einkaufsbedingungen des Käufers müssen schriftlich bestätigt werden, andernfalls werden sie nicht Vertragsbestandsteil. Wir beliefern nur den Fachhandel und Weiterverarbeitungsbetriebe. Privatpersonen können grundsätzlich nicht beliefert werden.

2. Lieferung und Preise

Unsere Preise beruhen auf den zur Zeit gültigen Kostenfaktoren. Ändern sich diese, so behalten wir uns entsprechende Preiskorrekturen vor. Die Berichtigung irrtümlich falsch notierter Preise auf Auftrag oder Rechnung behält sich der Verkäufer vor. Angebote sind freibleibend. Schadensersatzansprüche aufgrund des Überschreitens von Lieferzeiten sind ausgeschlossen. Der Versand der Ware erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Käufers. Besondere Versandvorschriften müssen grundsätzlich auf jedem Auftrag neu angegeben werden. Entstehende Mehrkosten gehen zu Lasten des Auftraggebers und werden berechnet.

Bestellungen über Euro 300,- Nettoauftragswert werden in Deutschland frachtfrei geliefert. Der Mindestauftragswert beträgt Euro 100,-. Bei Bestellungen unter Euro 300,- berechnen wir eine Frachtpauschale von Euro 6,95 pro Paket (nur innerhalb Deutschland). Bei zusätzlichen Kosten wie Inselzuschläge und Kosten für sperrige oder bruchgefährliche Artikel (Lieferung per Spedition) werden die tatsächlichen Frachtkosten berechnet. Lieferungen in Teilpartien sind grundsätzlich gestattet. Teil- und Nachlieferungen gelten als selbständige Geschäfte und berühren die Gültigkeit des Kaufvertrages nicht.

Neukunden erklären sich bei Auftragserteilung mit der Lieferung gegen Vorauskasse mit 3% Rabatt oder der Teilnahme am Lastschrifteinzugsverfahren einverstanden. Mindestbestellwert bei Erstaufträgen Euro 300,- (netto).
Bei Exportaufträgen innerhalb Europas beträgt der Mindestbestellwert Euro 300,-. Die Lieferung erfolgt ab Werk. Die Zahlung erfolgt ausschließlich gegen Vorauskasse mit 3% Rabatt.

3. Zahlung

Die Rechnung ist zahlbar innerhalb von 10 Tagen vom Tage des Rechnungsdatums, abzüglich 2% Skonto oder innerhalb 30 Tagen netto. Skontoabzüge nach dem 10. Tag des Rechnungsdatums werden nicht mehr anerkannt.
Bei Teilnahme am SEPA-Basislastschrifteinzugsverfahren, innerhalb Deutschland und Österreich gewähren wir 5% Nachlass bei Fälligkeit in 7 Tagen.
Im Fall einer Rücklastschrift werden die daraus entstehenden Kosten (insbesondere Bankeinzugsrabatt, Bankspesen, Bearbeitungskosten und evtl. Mahnkosten) zusätzlich zum Rechnungsbetrag berechnet. Bei verspäteter Zahlung berechnen wir Verzugszinsen in Höhe von banküblichen Kreditzinsen.

4. Reklamation

Beanstandungen können nur innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Ware unter Beifügung der Lieferscheine oder des Rechnungsduplikats schriftlich oder telefonisch erfolgen. Handelsübliche Abweichungen in Qualität und Farbe können nicht bemängelt werden.

Rücksendungen bedürfen der ausdrücklichen Zustimmung des Verkäufers und haben generell frei zu erfolgen. Beanstandete Ware kann nur in der Originalverpackung zurückgenommen werden. Für unfreie Rücksendungen wird die Annahme grundsätzlich verweigert.

Entstehende Kosten aufgrund unberechtigter Rücksendungen oder bei bloßem Nichtgefallen gehen zu Lasten des Käufers. Bei berechtigten Beanstandungen hat der Verkäufer die Wahl, die Ware zu ersetzen oder eine entsprechende Rechnungskorrektur (credit note) zu erstellen. Jegliche weitere Haftung, insbesondere für mittelbare oder unmittelbare Folgeschäden, wird durch den Verkäufer ausgeschlossen.

Ersatzansprüche bei Anlieferung von beschädigten Sendungen können nur dann gestellt werden, wenn sie innerhalb von 3 Werktagen nach Erhalt der Sendung erfolgen und zusammen mit der Reklamation eine schriftliche Bestätigung des Überbringers über Art und Umfang des Schadens beim Verkäufer eingereicht wird.

5. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher Forderungen aus der Geschäftsverbindung einschließlich aller Nebenforderungen und bis zur Einlösung der dafür gegebenen Schecks Eigentum des Verkäufers.

Die Einstellung einzelner Forderungen in eine laufende Rechnung sowie die Saldoziehung und deren Anerkennung berührt den Eigentumsvorbehalt nicht. Der Eigentumsvorbehalt schließt das Recht des Käufers nicht aus, die Ware im Rahmen seines ordnungsgemäßen Geschäftsbetriebes zu veräußern oder zu verbrauchen. Der Käufer darf die von dem Eigentumsvorbehalt betroffene Ware weder zur Sicherung Übereignen noch verpfänden. Im Falle der Verarbeitung von Vorbehaltsware zu einer neuen Sache erfolgt die Verarbeitung auf Kosten des Käufers in jedem Falle für den Verkäufer, so dass der Verkäufer in jedem Zustand der Verarbeitung Eigentümer ist. Bei der Verarbeitung mit anderen, nicht dem Verkäufer gehörenden Waren tritt der Käufer dem Verkäufer das Eigentum, bzw. Miteigentum an der neuen Sache schon jetzt ab. Der Käufer tritt ferner schon jetzt seine Forderung aus einem Weiterverkauf von Vorbehaltsware gleichgültig, ob verarbeitet oder nicht verarbeitet, in dem Umfang an den Verkäufer ab, wie sie dem Wertanteil der Vorbehaltsware an dem verkauften Erzeugnis entspricht.

Bei vertragswidrigem Verhalten des Käufers, insbesondere Zahlungsverzug, ist der Verkäufer berechtigt, die Ware auf Kosten des Käufers zurückzunehmen.

6. Datenschutz

Der Käufer erklärt sich damit einverstanden, dass alle aus der Geschäftsbeziehung stammenden Daten auf Datenträger aufgezeichnet werden Diese Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

7. AGBG und HGB

Im Übrigen gelten zwischen den Parteien die Bestimmungen des AGBG. Sollten einzelne Bedingungen rechtsunwirksam sein, so wird dadurch die Gültigkeit der Übrigen Bedingungen nicht berührt. Die entsprechenden Vorschriften des HGB finden ebenfalls Anwendung.

8. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort: Bobingen Gerichtsstand: Schwabmünchen Es gelten die jeweils neuesten Geschäftsbedingungen

Fiebiger Floristik GmbH